EDS_banner_neu02

EDS - Einsatzdokumentationssystem

Informationen zum Thema EDS im Hochwasser-Einsatz an der Elbe im Juni 2013 finden Sie in den News

Die Software EDS-Einsatzdokumentationssystem unterstützt Einsatzleitungen von Landkreisen, Feuerwehren, Rettungsdiensten oder ähnlichen Organisationen bei der umfangreichen Einsatzdokumentation, die bei Grosseinsätzen, regionalen Schadenslagen oder katastrophenähnlichen Zuständen zu bewältigen ist. Der Einsatz dieses Programms kann sowohl in mobilen oder ortsfesten Befehlsstellen (Einsatzleitungen), in Führungsstäben oder Lagezentren erfolgen. Mit der mobilen Variante lassen sich auch in abgesetzten Abschnittsführungsstellen autark Daten erfassen und zum Abgleich an eine zentrale Stelle übermitteln.


Neben der Erfassung von Meldungen, der Erstellung von Kräfteübersichten oder dem Einsatztagebuch, der Registrierung von Daten verletzter Personen, beispielsweise bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV) usw. werden über diese Datenbankanwendung verschiedene integrierbare Programme angesteuert, die die Aufgabenbewältigung einer Einsatzleitung erleichtern. Alle Funktionen lassen sich bequem über eine zentrale Reiterleiste bedienen, sie sind auch bei Zugriffen durch mehrere Nutzer gleichzeitig erreichbar.


Mit dem Programm wird dem Anwendern ein Werkzeug an die Hand gegeben, mit dem der überwiegende Teil der erforderlichen Aufgaben einer Einsatzleitung bei Großschadensereignissen über eine klar strukturierte Oberfläche erledigt werden kann. Ausserdem werden alle zu einem Einsatz erfassten Daten (z.B. Einsatztagebuch, Kräfteübersicht, Personen-Register usw.) lückenlos dokumentiert und automatisch archiviert.


Die einheitliche Ausstattung aller Führungsstellen einer Organisation lässt es zu, einmal erfasste Daten mit einem speziell erstellten Im-/Export-Modul zu übertragen. Dadurch sind zeitaufwendige Doppelerfassungen bei Übergabe an eine andere Befehlsstelle überflüssig, Übermittlungsfehler werden nahezu ausgeschlossen.

 

BDI-Gruppe6-opt02
0318000102
0520000202
IMGP088902